»Die Wasserversorgung wird durch den Klimawandel noch problematischer« | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

»Die Wasserversorgung wird durch den Klimawandel noch problematischer«

Weltrisiko-Bericht, 13.9.2019

Die Auswirkungen des Klimawandels verschärfen wasserbedingte Problemlagen nicht nur in trockenen Gebieten, sondern weltweit. Extreme Naturereignisse wie Dürren am Horn von Afrika, Zyklone mit Überschwemmungen im südlichen Afrika oder in Asien bringen über Jahrzehnte etablierte Abläufe in der Wasserversorgung an Ihre Grenzen.

Im Falle extremer Naturereignisse und gewaltsamer Konflikte kann die Gewährleistung einer sicheren Wasserversorgung je nach Situation noch weitaus schwieriger werden als in krisenfreien Zeiten.

Wenn es an Wasser mangelt und nur die Grundbedürfnisse zum Überleben gedeckt werden können, bleiben wichtige Entwicklungsprozesse auf der Strecke. Wassermangel wirkt sich nicht nur auf Landwirtschaft und Gesundheitsversorgungaus. 

Den ganzen Bericht finden Sie hier.

top