Die Verteidigung der Freiheit | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die Verteidigung der Freiheit

von Ágnes Heller

Noch ihr Tod erscheint wie ein Fanal der Freiheit: Am 19. Juli schwamm Ágnes Heller, die erst wenige Wochen zuvor, am 12. Mai, ihren 90. Geburtstag gefeiert hatte, in den Balaton und kehrte nicht mehr lebend zurück. Das ganze Leben und Werk der großen Philosophin der Budapester Schule – einst Meisterschülerin von Georg Lukács, später Hannah-Arendt-Nachfolgerin auf deren Lehrstuhl in New York – stand im Zeichen des freien Denkens gegen den Totalitarismus. Wir erinnern daher an ihr großes Werk mit Auszügen aus ihrem Text für die »Blätter«: Von Mussolini bis Orbán: Der illiberale Geist, in: »Blätter«, 8/2017, S. 73-79. – D. Red.

(aus: »Blätter« 9/2019, Seite 93-97)
Themen: Demokratie, Europa und Konservatismus

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top