Neoliberal und ökologisch? | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Neoliberal und ökologisch?

Nico / Unsplash Foto: Nico / Unsplash

von Dieter Plehwe

Angesichts der sich zuspitzenden Klimakrise sind dringend Maßnahmen geboten, die tiefe Eingriffe in Märkte und Preise erfordern – darin ist sich eine überwältigende Mehrheit der Klimawissenschaftler*innen einig. Doch bislang kann davon keine Rede sein. Der Politikwissenschaftler Dieter Plehwe macht dafür die Dominanz neoliberaler Ökonomen verantwortlich, die mit der Energie-Lobby staatliche Eingriffe verhindern.

(aus: »Blätter« 12/2019, Seite 41-44)
Themen: Neoliberalismus, Kapitalismus und Ökologie

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top