Schuld und Sühne | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Schuld und Sühne

9/11 und die Saudi-Connection

Public Domain Foto: Public Domain

von Andrew Cockburn

Donald Trump ist des Lobes voll für die jüngsten Verhaftungswellen in Saudi-Arabien, die von Kronprinz Mohammed Bin Salman ausgingen: „Sie wissen genau, was sie tun“, teilte der US-Präsident via Twitter mit. Ein ähnliches Bild zeigte sich schon im vergangenen Frühjahr bei der Nato in Brüssel: Saudi-Arabiens Herrscher, Salman ibn Abd al-Aziz Al Saud, den Trump gerade auf seiner ersten Auslandsreise als Präsident besucht hatte, beurteilte er ausgesprochen respektvoll. „Ich habe viel Zeit mit König Salman verbracht“, verkündete er den mit betretener Miene vor ihm angetretenen Europäern: Er sei „ein weiser Mann, der möchte, dass die Dinge sich schleunigst zum Besseren wenden“.

(aus: »Blätter« 12/2017, Seite 45-59)
Themen: Fundamentalismus, Naher & Mittlerer Osten und USA

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top