Donald Trump oder: Der Angriff auf die repräsentative Demokratie | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Donald Trump oder: Der Angriff auf die repräsentative Demokratie

von Jens Hacke

Donald Trumps Regierungsversuche, das haben bereits die ersten Wochen seiner Amtszeit gezeigt, kommen einem fundamentalen Angriff auf die Institutionen und Werte der amerikanischen Verfassung gleich. Bereits Trumps Inaugurationsrede formulierte eine offene Absage an die repräsentative Demokratie. Sie ist in ihrer Wucht ohne historisches Beispiel und wendet sich radikal gegen jene ganz wesentlichen Grundsätze, die ansonsten zu diesem Anlass im Rahmen eines zivilreligiösen Rituals als elementare Werte und Überzeugungen westlichen demokratischen Denkens beschworen werden.

(aus: »Blätter« 4/2017, Seite 71-79)
Themen: Demokratie, Rechtsradikalismus und Recht

Artikel kaufen (PDF, 2,00 €)

Digitalausgabe kaufen (10,00 €)

Login

top