Propaganda und Märtyrertum: Drei Jahrzehnte Videodschihad | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Propaganda und Märtyrertum: Drei Jahrzehnte Videodschihad

<span class="fcredit">Foto: <a href="http://www.youtube.com/watch?v=tDP7kEQt6u0" target="_blank">YouTube</a></span> Foto: YouTube

von Asiem El Difraoui

Mutter, bleibe standhaft, dein Sohn geht in den Dschihad“, soll der damals 21jährige Arid Uka auf dem Weg zum Frankfurter Flughafen gesummt haben, bevor er kaltblütig zwei US-Soldaten erschoss und zwei weitere schwer verletzte. Die Zeile stammt aus einem Schlachtgesang der deutschen Dschihadisten Munir und Yassin Chouka.

(aus: »Blätter« 6/2013, Seite 43-51)
Themen: Fundamentalismus, Krieg und Frieden und Religion

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top