Die Dritte Welt ist überall | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Die Dritte Welt ist überall

von Bernard Conte

Dass Strukturmerkmale, die für die unterentwickelten Länder vor den dortigen angeblichen „Wirtschaftswundern“ charakteristisch waren,[1] sich mittlerweile weltweit ausbreiten, ist ein nicht mehr zu übersehendes Phänomen. Diese Tiers-Mondialisation erfasst inzwischen den gesamten Norden, also die bis heute als „entwickelt“ bezeichneten Länder. Und sie macht auch vor der gegenwärtig noch „dominanten“ Macht, den Vereinigten Staaten, nicht Halt.

(aus: »Blätter« 2/2013, Seite 81-90)
Themen: Globalisierung, Armut und Reichtum und Neoliberalismus

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,50 €)

Login

top