Der Irrsinn geht um | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Der Irrsinn geht um

von Albrecht von Lucke

Wenn Hans-Ulrich Wehler auf Seite 393 des jüngst erschienenen letzten Band seiner „Deutschen Gesellschaftsgeschichte“ die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ als „linkskonservativ“ bezeichnet, dürfte sich mancher Leser verwundert die Augen gerieben haben. Nach der FAZ-Lektüre vom 18.9. d. J. konnte man Wehler allerdings nur zustimmen. Offensichtlich hat die Krankheit Kapitalismuskritik nun auch Frank Schirrmacher infiziert. In einem gewaltigen Manifest der Systemkritik sieht der FAZ-Mitherausgeber das „Zeitalter des Unglücks“ angebrochen.

(aus: »Blätter« 11/2008, Seite 29-29)

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top