Russlands antisemitische Patrioten | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Russlands antisemitische Patrioten

von Martin Malek

Anlässlich des Prozesses gegen Michail Chodorkowski, den ehemaligen Chef des Ölkonzerns Jukos, wurde massive Kritik an der russischen Justiz geübt.1 Kaum Beachtung fand demgegenüber, dass auch die anderen beim Kreml in Ungnade gefallenen Großunternehmer – vor Chodorkowski bereits Wladimir Gusinski und Boris Beresowski – jüdischer Abstammung sind. Offensichtlich bedient sich Präsident Wladimir Putin ganz gezielt antisemitischer Ressentiments in der Bevölkerung, um die ohnehin vorhandene Zustimmung zu seiner Politik gegen einzelne Oligarchen zusätzlich zu erhöhen. Zugleich nimmt der Kreml antisemitische Vorstöße von Parlamentariern und ehemaligen Regierungsmitgliedern in Kauf.

(aus: »Blätter« 9/2005, Seite 1050-1052)
Themen: Europa und Antisemitismus

Artikel kaufen (PDF, 1,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top