Utopie des Bürgergeldes | Blätter für deutsche und internationale Politik

LoginWarenkorb

Utopie des Bürgergeldes

Der lange Kampf um das Recht auf Lebensunterhalt

von Wolfgang Engler

Ob Grundeinkommen, Bürgergeld oder "gesicherte Grundausstattung für jedermann" 1 - der Gedanke einer kollektiven Absicherung der individuellen menschlichen Existenz tritt gegenwärtig wieder vernehmlicher ins öffentliche Bewusstsein. 2 Dabei ist das "Recht auf Lebensunterhalt" keineswegs ein Produkt des Augenblicks; seine Vorgeschichte reicht bis ins späte achtzehnte Jahrhundert zurück.

(aus: »Blätter« 2/2005, Seite 227-237)
Themen: Sozialpolitik, Arbeit und Demokratie

Artikel kaufen (PDF, 3,00 €)

Digitalausgabe kaufen (9,00 €)

Login

top